Wurden die Kulmbacher Rottweiler getriezt?

Es gibt nichts zu beschönigen: Das Tor zum Grundstück stand offen. Aber die Hunde waren zu dem Zeitpunkt im Haus, hinter verschlossener Tür, irgendwie kamen sie nach draußen. Wir bedauern außerordentlich, was passiert ist.“ Mit diesen Worten wenden sich erstmals die Besitzer der beiden Rottweiler, die am Samstag in Ziegelhütten einen Neunjährigen attackiert haben, an die Öffentlichkeit.

weiterlesen …

V-Mann-Affäre – Hochrangige LKA-Beamte angeklagt

2 Spitzenbeamte hatten ihre Suspendierung angekündigt. „Das ist historisch, für uns war so was bisher undenkbar“, sagt ein Beamter. Auf Anfrage bestätigte Friedrich Weitner, der Sprecher des Landgerichts Nürnberg, die Anklage. Auch ein LKA-Sprecher bestätigte auf Anfrage die Suspendierungen von fünf weiteren Beamten, nachdem einer bereits zuvor vom Dienst freigestellt worden war.

weiterlesen …

Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Pressestelle Pressemitteilung 03/17

Verfahren gegen Beamte des Bayerischen Landeskriminalamts (BLKA)

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen sechs Beamte zum Landgericht Nürnberg-Fürth. Zwei Beamten wird Diebstahl in mittelbarer Täterschaft, einem davon zusätzlich uneidliche Falschaussage und einem zusätzlich Betrug und uneidliche Falschaussage in drei Fällen zur Last gelegt. Den weiteren vier Beamten wird der Vorwurf der Strafvereitelung im Amt gemacht, einem davon zusätzlich der uneidlichen Falschaussage.

weiterlesen …

AOK-Betrug – Verurteilter Rentner geht in Berufung

Abrechnungsbetrugs mit AOK-Gesundheitskursen geht in die nächste Instanz. Schmidtgall sieht vor der nächsten Runde beim Landgericht Bayreuth durchaus gute Chancen für einen Freispruch. „Ich hoffe darauf, dass der Richter die Angelegenheit nicht von vornherein als Straftat wertet. Das ist sie in meinen Augen nämlich nicht, wenn man die Umstände berücksichtigt.

weiterlesen …

Bewährung mit Ach und Krach

Am Ende hat das Kulmbacher Schöffengericht nach sechs durchaus anstrengenden Verhandlungstagen und der Anhörung einer ganzen Menge von Zeugen noch einmal Milde walten lassen. Zwei junge Männer, die wegen mehrfacher Beschaffungsfahrten nach Tschechien wegen Drogenschmuggels angeklagt waren, kamen mit einer zweijährigen Freiheitsstrafe davon, die zur Bewährung ausgesetzt wird.

weiterlesen …