Bayreuther Drogenring

BAYREUTH. Die Nachricht von der Großrazzia am 20. März ging wie ein Lauffeuer durch die Bayreuther Drogenszene – es gab eine Reihe von Verhaftungen von Männern und Frauen, die mit dem gefährlichen Crystal Speed dealten. Jetzt gab es die erste Verurteilung. Das Schöffengericht sprach am Donnerstag eine 46-jährige Frau wegen Drogenhandels schuldig. Die Angeklagte kam mit einer zweijährigen Bewährungsstrafe davon.

weiterlesen …

Mordversuch auf der Flucht

BAYREUTH. Der mutmaßliche Millionenbetrüger Hans-Peter C., der seine Opfer in Bayreuth mit erlogenen Solarprojekten köderte, ist auch wegen dreifachen Mordversuchs angeklagt worden. Dies erklärte der leitende Oberstaatsanwalt Thomas Janovsky auf Anfrage des Nordbayerischen Kuriers. Das zuständige Landgericht habe die Anklage wegen Mordversuchs und Betruges zugelassen.

weiterlesen …

Telefonüberwachung

Die Zulässigkeit einer Abhörmaßnahme ist von dem Verfassungsgericht unter ganz strenge Voraussetzungen gestellt worden; um zu erfahren, ob auch Ihre Nummer einmal Gegenstand einer Abhörmaßnahme war oder ist und ob diese rechtens und nicht vielmehr willkürlich und somit unverwertbar war, sollten Sie einen damit vertrauten Anwalt kontaktieren, der nicht nur den Gesetzestext kennt, sondern der insbesondere mit der Ermittlungspraxis der Polizei vertraut ist.

weiterlesen …

Der Hurenjäger von Selb

Am Karfreitag erließ der Haftrichter in Hof gegen den 30-jährigen, der als äußerlich korrekt beschrieben wird, einen Haftbefehl wegen erpresserischen Menschenraubes. Der Beschuldigte und seine 26-jährige tschechische Freundin sollen am 28.März am Straßenstrich in Asch eine Prostituierte entführt und sie mit einem Auto in ein Waldstück gebracht haben. Dort wurde das Opfer über misshandelt: Die junge Frau musste sich ausziehen, sie wurde mit Gegenständen verprügelt, das Entführerpärchen schnitt der Prostituierten die langen Haare ab.

weiterlesen …

Haftstrafen für betrügerische Prostituierte

Die Prostituierten hatten einen verliebten Freier in die Venusfalle gelockt und ihn um rund 40.000 Euro betrogen. Ein mitangeklagter Mann aus Bad Berneck, der sich als Trittbrettfahrer an die Betrugsmasche angehängt hatte, muss zwei Jahre ins Gefängnis. Die zwei 29 und 30 Jahre altenVon Manfred Schererwaren im Januar nach Deutschland ausgeliefert worden.

weiterlesen …

Tschechische Prostituierte gekidnappt

In enger Zusammenarbeit mit der Polizei-Bezirksdirektion in Karlsbad und der Staatsanwaltschaft Eger gelang es der oberfränkischen Polizei und der Staatsanwaltschaft Hof das Pärchen aus dem Landkreis Wunsiedel festzunehmen. Gegen beide erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof am Karfreitag Haftbefehl wegen erpresserischen Menschenraubes.

weiterlesen …

At first he just toyed with the idea of killing

When finally they caught him, it was a fluke. He had parked his lorry outside a football stadium in a small town in north-eastern Spain and he was waiting for dark to get rid of the body of his latest victim. By sheer chance, a technician was installing a CCTV camera on the wall of a neighbouring factory and, while he was adjusting it to focus on the factory gate, he accidentally panned across the stadium car park and picked out the lone lorry, with its owner’s logo splashed across its flank.

weiterlesen …

Verliebter Freier in der Venusfalle

Eine Prostituierte aus Eger soll einen Deutschen in die Lustfalle gelockt und ihn um rund 40.000 Euro betrogen haben. Der verliebte Mann zahlte, weil die Prostituierte behauptet haben soll, die Russenmafia halte sie fest und er könne sie gegen Bares freikaufen. Gegen die 30-jährige Prostituierte ist Haftbefehl wegen des Verdachts des Betruges ergangen, die Frau war auf Antrag der Bayreuther Staatsanwaltschaft im Wege der Rechtshilfe in Tschechien festgenommen und nach Deutschland ausgeliefert worden.

weiterlesen …

Haschischgeschäfte in der Wohnung

Staatsanwalt Johannes Tränkle warf im Folgendes vor: den Besitz und Verkauf von Haschisch in 15 Fällen im Zeitraum von 2007 bis Mitte 2008, den Besitz von 8,7 Gramm Haschisch und den Besitz eines Schlagringes in seiner Wohnung, beides sichergestellt bei einer polizeilichen Durchsuchung. Rechtsanwalt und Verteidiger Alexander Schmidtgall, Hof, erklärte zum Auftakt, dass sein Mandant aussagebereit sei. Dieser sei seit Mitte letzten Jahres “clean”. Ein Attest legte er der Vorsitzenden Richterin Ursula Preiß des Jugendschöffengerichts vor.

weiterlesen …

Trotz Freispruch hinter Gitter

Kulmbach/Bayreuth – Das Bayreuther Landgericht hat einen 41-jährigen Mann aus Kulmbach von dem Vorwurf freigesprochen, beim Bierfest 2006 einen 27-jährigen Mitzecher ausgeraubt zu haben. Trotzdem bekam der aus Sri Lanka stammende Mann eine Haftstrafe von vier Jahren. Wie das? Der Angeklagte war weiterer Delikte angeklagt, alle begangen während des äußerst verunglückten Bierfestbesuchs am 6. August vor drei Jahren: Bedrohung, weil er Männern vom Sicherheitsdienst ankündigte, sie umbringen zu wollen

weiterlesen …

Dienst für einen Freund führt auf die Anklagebank

Kulmbach – Ein verhängnisvoller Freundschaftsdienst brachte einen bisher unbescholtenen Kulmbacher jetzt auf die Anklagebank beim Schöffengericht in Kulmbach. Der 36-Jährige hatte vor gut einem Jahr in einem Strafprozess gegen einen Bekannten die Unwahrheit gesagt und seine Lügen anschließend noch mit einem Eid bekräftigt. Bis zu 15 Jahre Gefängnis sieht das Gesetz dafür vor. Dem damaligen Angeklagten hatte die Falschaussage nicht geholfen.

weiterlesen …

Kamera passt auf den Nachbarn auf

Marktleugast/Bayreuth – Ein seit Jahren schwelender Nachbarschaftsstreit im Raum Marktleugast beschäftigt in regelmäßigen Abständen die Justiz. Das angeblich eingetretene Gartentürchen vom Mai des vergangenen Jahres ist dabei nur ein Mosaikstein der Auseinandersetzung, in der es um Beleidigungen, Sachbeschädigungen, Ruhestörungen und alle erdenklichen anderen Belästigungen geht. Doch auch die Justiz kann dem Streit diesseits und jenseits des Maschendrahtzauns zwischen den beiden Doppelhaushälften in Marienweiher nur bedingt beikommen, wie eine Entscheidung der Berufungskammer des Bayreuther Landgerichts vom Donnerstag zeigt.

weiterlesen …